DE
EN

Gesonderte Workshopteilnahme-Bedingungen
Für Thailand 2017

§1 Foto Event

Beim Foto-Event vom 29.10.2017 - 04.11.2017 in Khao Lak, Thailand distanziert sich Sacha Leyendecker, nachfolgend SL genannt, ausdrücklich davon, als Reiseveranstalter aufzutreten oder angesehen zu werden. SL hilft bei der fachlichen Durchführung des Events und Abwicklung der Anmeldungen. 

Alle erforderlichen Aufwendungen um am Event teilzunehmen, werden durch den Teilnehmer selbst erbracht. 

§ 2 Anmeldung | Absage

1. Eine Anmeldung zum Event hat ausschließlich schriftlich über das Formular zum Event unter www.sacha-leyendecker.com zu erfolgen. 50% des Teilnahmepreises in Höhe von 1.100,- Euro ist als Anzahlung sofort fällig. Die Restzahlung in Höhe von 1.100,- Euro hat bis zum 01.09.2017 zu erfolgen. Bei Anmeldungen nach dem 01.09.2017 ist der gesamte Teilnehmerpreis sofort fällig. 

2. Bei Absage des Events durch den Teilnehmer - egal aus welchem Grund - besteht kein Anspruch auf Erstattung der Anzahlung oder des Teilnahmepreises. SL wird sich allerdings bemühen, einen Ersatzteilnehmer zu finden. Bei Nichterscheinen des Teilnehmers entfällt jeglicher Erstattungsanspruch

 


§3 Haftung | Gefahren | Versicherungen

SL haftet nicht für höhere Gewalt sowie naturbedingten Ausfall von Event-Teilleistungen. Ebenfalls haftet SL nicht für Handlungen der Models oder Teilnehmer. 

Der Teilnehmer nimmt am Event auf eigenes Risiko und Gefahr teil. Insbesondere das Risiko der An- & Abreise im Flugzeug oder anderen Verkehrsmitteln, Unfälle, Umbuchungen, Verspätungen, oder sonstige Risiken in Verbindung mit der An- & Abreise trägt der Teilnehmer selbst. Eine Preisminderung, insbesondere durch Verspätung des Teilnehmers ist ausgeschlossen. Darüber hinaus haftet SL nicht für Unfälle von Personen oder Beschädigungen am technischen Fotoequipment, die während des Aufenthalts entstehen. 

SL rät unbedingt zum Abschluss einer Auslandskranken-, Reiserücktrittskosten, Unfall- sowie Fotoequipmentversicherung für den Zeitraum des Shootingevents sowie der An- & Abreise.

§4 Mängel | Beanstandungen

1. Tritt ein Mangel an einer beworbenen oder vertraglich vereinbarten Leistung ein, so ist diese seitens des Teilnehmers bei SL sofort zu beanstanden, damit dieser bei berechtigtem Mangel sofortige Abhilfe schaffen kann. Zeigt ein Teilnehmer den Mangel erst später an, erlischt jeglicher Anspruch auf Eventpreisminderung oder Schadenersatz.

2. Gerichtsstand für sämtliche sich aus dem Event-Vertragsverhältnis ergebende Streitigkeiten ist Düren.

Stand: März 2017