DE
EN

Swiss Connection!

Wisst ihr, ich liebe meine Job wirklich. Also Fototrainer ist es vergönnt, meine Passion zum Beruf gemacht zu haben. Dabei darf ich um die Welt reisen, mit fantastischen Modellen arbeiten und interessante Menschen kennen lernen. 

Möglich gemacht hat dieses Geschäftsmodell die sozialen Medien. Durch sie konnte ich in den letzten Jahren meine Werke verbreiten und den Bekanntheitsgrad steigern, ohne an Fotowettbewerben teilzunehmen oder andere, mühselige Wege einzuschlagen um Bekanntheit zu erlangen. Ein wahrer Segen... und doch Fluch zugleich. 

Warum Fluch?

Nun durch die intensive, fast ausschließliche Verbreitung meiner Arbeiten über soziale Medien begebe ich mich ein eine Art Abhängigkeit. Schon leichte Abweichungen bei meinem Bildstil können für Desinteresse und damit mangelnde Reichweite bei meinen Followern sorgen. Man wird zum Sklaven seiner eigenen Arbeiten. Ein wahrer Kreativitätskiller. Es ist stets ein schmaler Grad zwischen der eigenen, kreativen Entwicklung und dem benötigtem Content, den dein Geschäft braucht. 

Hin und wieder kommt es aber vor, das man sich von all dem lösen kann und einfach nach Lust und Laune fotografiert. So geschehen letzten Herbst in der Schweiz. Unser guter Freund Roger Schüeber hatte zum Workshop eingeladen und wir sind dieser Einladung gefolgt. 

Es ergab sich, dass wir die Location einen Tag für uns hatten und so planten wir kurzer Hand mit unserem Model Dorka und einem weiteren Freund, dem Fashion Fotografen Bon Parinya Wongwonnawat ein eigenes Fotoshooting. 

Drei kreative Köpfe, ein grandioses Model, eine fantastische Visa und ebenfalls angehende Fotografin... Was soll ich sagen, die Dinge nahmen ihren Lauf ;) 

Bunt, knallig, frech, kitschig, ein wenig surreal. Und ja, ich habe sogar geblitzt. Heraus kam ein Set, welches ich mit Freude veröffentliche, unabhängig davon, ob es meinem Stil entspricht oder nicht. Ich hoffe, dass sich jetzt und in Zukunft noch viele dieser Gelegenheiten ergeben. Es tut einfach wahnsinnig gut, das Geschäft mal aussen vor zu lassen und einfach Spass zu haben. 

In diesem Sinne. Verliert niemals den Spaß am Fotografieren Freunde. Selbst wenn ihr mit der Fotografie euer Geld verdient! 

Model: Dorka Banki - bankidorka.tumblr.com
Hair & Make-Up: Monika Leyendecker - www.monikaleyendecker.com

Links: 
Roger Schüeber - www.snapshooter.ch
Bon Parinya Wongwannawat - wongwannawat.com

2 Comments