DE
EN

Provocateur

Sinnliche Boudoir und Aktfotografie mit Available Light ist nicht immer ganz einfach. Erst recht nicht, wenn es ums konzeptionelle Arbeiten und das Erstellen einer Serie wie z.B. einer Fotostrecke für ein Magazin wie Playboy geht. 

Lichtbedingungen sind schlecht planbar und können während des Tages mehrfach wechseln. Hier ist es wichtig auf das Shooting sehr gut vorbereitet zu sein und dieses bestmöglich zu planen. Die Erstellung eines oder mehreren Moodboards, eines guten Shootingleitfadens sowie eine konstante Nachbearbeitung sind elementar. 

Genau darum geht es bei meinem neuen Workshop: Provocateur. In einer kleinen Gruppe zeige ich Dir meinen Workflow im Hinblick auf das konzeptionelle Arbeiten im Bereich der erotischen Fotografie. Gleichzeitig erarbeiten wir für Dich eine eigene, individuelle Serie. Angefangen vom Moodboard bis hin zur Bildbearbeitung. 

Als Model für dieses Projekt habe ich die wundervolle Christiane aus Österreich eingeladen. Sie passt perfekt zum Konzept und wird uns während des Shootingparts begleiten. 

Workshop: Provocateur

Model: Christiane
Hair & Make-Up: Monika Leyendecker
Photos: Sacha Leyendecker

1 Comment